Privat

Privat

 

Geboren wurde ich am 12. Juni 1959 in Westfalen. Nach dem Abitur jobbte ich ein knappes Jahr am Fließband, bevor ich 1979 mein Studium der Philosophie in Marburg begann. Ab 1980 zusätzlich Jura. Seit 1979 bin ich Mitglied der GRÜNEN und engagierte mich in der Hochschulpolitik. Zunächst als Präsident des Studierendenparlaments, später auch als AStA-Vorsitzender. Nach Beendigung meines Studiums und des Referendariats arbeitete ich als wissenschaftlicher Assistent bei Professor Dieter Meurer und promovierte über „Missbrauch von Titeln, Uniformen und Abzeichen“.

Ab 1994 war ich zunächst als Rechtsanwalt in der Wirtschaftsstrafrechtsabteilung einer Frankfurter Kanzlei tätig, danach bis 2001 Richter in Alsfeld und Marburg. Zuletzt hatte ich den Vorsitz am Schöffengericht und war Pressesprecher des Amtsgerichts Marburg.

Auch während der Berufstätigkeit blieb ich der Politik verbunden. So war ich seit November 1990 grüner Stadtverordneter und zeitweise Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses.

2001 wurde ich von der Stadtverordnetenversammlung zum hauptamtlichen Stadtrat gewählt, zuständig für die Bereiche Soziales, Jugend und Umwelt.
Vier Jahre später (2005) wurde ich zum Bürgermeister gewählt. Seither umfasst mein Verantwortungsbereich neben dem Fachbereich 5 (Kinder, Jugend, Familie) auch den Fachbereich 6 (Planen, Bauen, Umwelt) und den Aufsichtsratsvorsitz bei den Stadtwerken Marburg GmbH. 2011 wurde ich erneut für 6 Jahre zum Bürgermeister gewählt.

Ich wohne im Stadtteil Richtsberg.